Stromkennzeichnung gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz auf Basis von 2017

Alle Stromversorger sind durch das Energiewirtschaftsgesetz (§ 42) aufgefordert darzulegen, wie sich der von ihnen gelieferte Strom im Energiemix zusammensetzt und welche Umweltauswirkungen damit verbunden sind. 

Gerne kommen wir dieser Verpflichtung nach.

Aus der Stromerzeugung ergeben sich diese Umweltauswirkungen

CO2-Emissionen Radioaktive Abfälle
Unsere Stromerzeugung 279 g/kWh Unsere Stromerzeugung 0,0004 g/kWh
Durchschnitt Deutschland 435 g/kWh Durchschnitt Deutschland 0,0003 g/kWh

Stand: 1.11.2018